Wie funktioniert PAT?

Ihre PAT Elterntrainerin kommt in der Regel alle 2 Wochen für eine Stunde zu Ihnen nach Hause, bis Ihr Kind 2 oder 3 Jahre alt ist. Jeden Monat besuchen Sie mit Ihrem Kind ein Gruppenangebot in Ihrer Gemeinde.

Hausbesuch

  • Der Hausbesuch bedeutet Zeit für Sie und Ihr Kind.
  • Sie sprechen mit Ihrer Elterntrainerin über die Entwicklung, Erziehung und die Gesundheit Ihres Kindes.
  • Sie stellen Ihre Fragen. Die Gespräche sind vertraulich.
  • Sie spielen gemeinsam und bekommen neue Ideen, wie Sie Ihr Kind fördern können.

Gruppenangebot

  • Sie treffen andere Familien und tauschen Erfahrungen aus.
  • Gemeinsam essen alle etwas Kleines.
  • Sie lernen Angebote für Familien in ihrer Nähe kennen.
  • Die Kinder spielen mit anderen Kindern.